Homöopathische Praxisgemeinschaft
Augsburg
br1br2br3
br4br5br6
br7br8br9

Lebenslauf Dr. Jürgen Faust

Gebo­ren 1950, ver­hei­ra­tet, zwei Kin­der. Arzt seit 1976. Aus­bil­dung zum Fach­arzt für All­ge­mein­me­di­zin in vie­len Fach­ge­bie­ten der Medi­zin bis 1984.

Beginn der homöo­pa­thi­schen Aus­bil­dung 1978 in Wien bei Prof. Dr. M. Dorcsi. Fun­dier­te Aus­bil­dung in klas­si­scher Homöo­pa­thie am „August-Wei­he-Insti­tut für klas­si­sche Homöo­pa­thie“ in Det­mold von 1984 -1989. Seit 1989 nie­der­ge­las­sen in der homöo­pa­thi­schen Pra­xis­ge­mein­schaft in Augs­burg.

Eige­ne Fort­bil­dung und Fort­bil­dung ande­rer war mir immer ein tie­fes Bedürf­nis. Seit 1984 habe ich mich inten­siv mit moder­nen, fort­schritt­li­chen und nam­haf­ten Strö­mun­gen in der Homöo­pa­thie beschäf­tigt. Beson­ders mit Vithoulkas/Ghegas, Masi-Eliz­al­de, Man­gi­al­avo­ri und San­ka­ran.

Zu jeder die­ser Rich­tun­gen ver­an­stal­te­ten wir Aus- und Fort­bil­dungs­se­mi­na­re in Augs­burg, so dass sich Augs­burg zu einem homöo­pa­thi­schen Mit­tel­punkt in Deutsch­land ent­wi­ckel­te.

Beson­ders die letzt­er­wähn­te San­ka­ran-Metho­de eröff­net noch tie­fe­re Erkennt­nis­se über das Wesen der Krank­heit im Men­schen und somit ganz neue Hei­lungs­chan­cen.

Seit 1988 bin ich durch regel­mä­ßi­ge Dozen­ten­tä­tig­keit in der homöo­pa­thi­schen Fort- und Wei­ter­bil­dung enga­giert.

< zurück